WTC mit mäßiger Nachfrage

Logo_wtc2013 üEs sollte das größte Event im Tambourelli-Sport werden. Die ersten Weltmeisterschaften der Federballvariante in Deutschland. Doch nun drohen die World Tambourelli Championship zum Kleinturnier zu verkommen.

Dresden hatte sich bereits 2 Jahre zuvor für die Austragung der Weltmeisterschaften in Deutschland interessiert und bekam nun für dieses Jahr den positiven Bescheid des internationalen Verbandes, wenn auch stark verspätet. Vielleicht ist es auch gerade dieser Verspätung geschuldet, dass der internationale Andrang sich mehr als nur in Grenzen hält.

Ein anderer Grund könnten auch die Austragungsumstände der Meisterschaften in Devon all die Jahre davor sein. „Die Großzahl der Spieler kommen eben aus England und Schottland, sodass die im Verhältnis kurze Anfahrt und damit niedrigeren Kosten eine große Rolle spielen.“ erklärt Oliver Thringham, Vorsitzender des Tambourelli-Verbandes in England. So scheuen nun viele die weiteraus höheren Kosten einer Anreise nach Deutschland. Traditionell schliefen nämlich bis jetzt die Teilnehmer der vergangenen Turniere im schottischen Dörfchen Devon in Zelten und spielten auf abgesteckten Feldern am Waldrand.

Eben diese bis dahin nicht entstandenen Kosten, beispielsweise für die Hotelunterbringung und die Bereitstellung der Halle müssen die Teilnehmer nun selbst mit aufbringen. Turnierleiter Ringo Sobiella zieht bereits im Vorfeld der nun anstehenden Weltmeisterschaft am 20. und 21. Juli ein kurzes Resümee: „Bis jetzt sind international nur sehr wenige Anmeldungen eingegangen. Auch Spieler eines bis dahin noch unbekannten Vereins aus Indien können leider nicht kommen, da ihnen das kurzfristige Visum zur Einreise nicht ausgestellt wurde.“

Auch national beschränken sich die Namen der angemeldeten Spieler auf wenige Städte. Kleinnauendorf, Hannover, Paderborn und natürlich Dresden werden dabei sein. Bleibt nun zu hoffen, dass die World Tambourelli Championship 2013 trotz dieser mäßigen Nachfrage erfolgreich sein wird, wie die teilweise auch bereits internationalen Tambourelli-open in Dresden die Jahre davor.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /customers/b/a/c/tamburellotimes.de/httpd.www/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405